Gialdi Vini

Gialdi Vini, Schweiz, Tessin

Die Gialdi Vini SA wurde 1953 von Guglielmo Gialdi gegründet, dessen Sohn Feliciano das Unternehmen heute leitet. Ursprünglich war die Firma ausschliesslich im Weinhandel tätig, bis sie 1984 einen Wandel macht und einen Weinbetrieb in der unteren Leventina übernimmt, um mit der Produktion Tessiner Weine zu beginnen. Dank beträchtlicher und kontinuierlicher Investitionen in die Kellereien von Mendrisio und Bodio verarbeitet heute die Gialdi Vini – zu der auch seit 2001 das Unternehmen Brivio Vini gehört – jährlich insgesamt fast eine Million Kilogramm Trauben zu Wein. Die breite Palette an Gialdi-Produkten besteht vor allem aus Weinen des Sopraceneri; die Trauben, die deren „Rohstoff“ bilden, werden von gut dreihundert Winzern der unteren Leventina, der Riviera und des Bleniotals, welche seit Generationen mit Liebe und Leidenschaft Weinbau betreiben, angekauft. In jüngster Zeit hat das Unternehmen seine Produktionsbetriebe erweitert und sie mit der modernsten Technologie ausgestattet.